Stärker fokussierte Schwächen

Union-SSV

Die Aufstellungen zu Beginn: Urs Fischer tauscht mal wieder seine Flügel

Union spielt nach früher Führung und Rückstand 2-2 gegen Regensburg. Dabei wird vor allem deutlich, dass Urs Fischers Mannschaft inzwischen ein defensives Problem hat, weil die Stärken der Viererkette nicht mehr zum Tragen kommen, ihre Schwächen aber immer deutlicher attackiert werden.

Weiterlesen…

Paderburn

Union-Paderborn

Die Aufstellungen von Urs Fischer und Steffen Baumgart zu Beginn

Union kommt beim 1-3 mit der Hitze von Paderborns Offensive nicht klar und verbrennt sich ein wenig, sodass die Temperatur beim Team Pfanne heiß ein wenig fällt.

Weiterlesen…

Genauso viel Fußball wie Stimmung

Union-Darm

Die Aufstellungen zu Beginn: Abdullahi und Mees behalten ihre Plätze, Kroos kommt auf der 10 wieder in die Mannschaft.

'Erwartense nüscht' ist die erste Maßgabe für alle, die sich ein Fußballspiel unter Beteiligung von Dirk Schusters Darmstadt 98 ansehen. Das galt auch an diesem Samstag Mittag in Köpenick, der außerdem unter dem Zeichen eines Stimmungsboykott in der ersten Halbzeit stehen würde. Auch hier also nichts zu erwarten. Aber dann gibt es doch ein bisschen Stimmung, ein bisschen Fußball und einen 3-1 Sieg für den 1. FC Union. Oder steht das U in 'FCU' inzwischen schon für 'unbesiegbar'?

Weiterlesen…

Mehr 0-0 geht nicht

Union-Dresden

Die Aufstellungen zu Beginn: Kroos behält seinen Platz, Mees spielt bei Union zum ersten Mal von Beginn. Bei Dresden kann Hartmann spielen.

In einem Spiel, das von Dresdens rein defensivem Ansatz (vor allem in einer Stunde in Unterzahl) bestimmt wird, entwickelt Union keine Durchschlagskraft. Aber: ungeschlagen.

Weiterlesen…

Hübnerragend

Paderborn-Union

Die Aufstellungen zu Beginn.

Wie vor kurzem angekündigt wird es vermehrt Spiele geben, die wir nicht wie gewohnt begleiten können. Das 0-0 von Union in Paderborn gehört zu diesen Spielen. Aber glücklicherweise interessiert sich Jan-Gabriel Hartel vom Paderball für den SC Paderborn und netterweise stellt er seine Analyse Eiserne Ketten zur Verfügung.

Am 10. Spieltag empfing der Tabellensechste den Tabellenfünften, die zweitbeste Offensive die beste Defensive und Steffen Baumgart einen seiner Herzensvereine. In dieser Ausgangslage kann man sich viele interessante Spielverläufe und große Geschichten vorstellen, aber das Schicksal wählte die konservative Option.

Das 0:0, das dabei herauskam, hatte so wenige spielerische Glanzmomente wie Tore, war über weite Strecken eher langweilig, dafür aber, wie man so sagt, spannend – was auch immer das heißen mag.

Weiterlesen…

Sankt Sebastian

Union-Kiel

Die Aufstellungen zu Beginn mit Schindlers früher Einwechslung. Lenz kann sich zum ersten Mal vor Reichel durchsetzen, Hedlund spielt von Beginn an und (ein darüber sichtlich nicht amüsierter) Felix Kroos sitzt für Žulj auf der Bank.

Union spielt zum vierten Mal in Folge unentschieden gegen Kiel und kann sich dabei glücklich schätzen, dass es in einem Spiel, in dem Holstein über weite Strecken besser war, beim 0-0 bl... ah nein, da ist ja noch was passiert: ein Tor aus nicht idealer Staffelung und die Sebastian Polter Apotheose.

Weiterlesen…

Warum unauffällige Aktionen der Sechser für Unions gute Defensive verantwortlich sind

DSC-Union

Die Aufstellungen zu Beginn: Union tritt im Vergleich zur Partie gegen Duisburg unverändert an.

In Bielefeld spielt Union schon wieder, und nun schon zum dritten Mal in Folge, unentschieden. Und das, anders als zuletzt gegen Duisburg, ohne Drama. Aber auch ohne neue Impulse im Offensivspiel, das diesmal von nach vorn stoßenden Außenverteidigern, Dribblings von Akaki Gogia, und Abschlüssen von Grischa Prömel geprägt wird. Dass Union trotz stotternder Offensive weiter ungeschlagen ist, verdankt es funktionierenden Mechanismen im Mittelfeldpressing.

Weiterlesen…